Aktuelles Schuljahr Archiv      

 

11.09.2020
 

Segnungsfeier zum Schulbeginn

Mit einer Segnungsfeier für die Klassen der 2. bis 4. Jahrgangsstufe der Rehbühl-Grundschule Weiden wurde
das neue Schuljahr eingeleitet. Die Schulleiterin Frau Willax-Nickl begrüßte die Schulfamilie dieses Jahr auf
dem Sportplatz zu einem besonderen Wortgottesdienst.

Schon im Vorfeld wurden für jede Klasse die Plätze mit Hütchen markiert und so verteilten sich die Schüler,
ausgestattet mit Mundschutz, auf dem Sportgelände.
 
Nach der kurzen Ansprache durch Frau Willax-Nickl begrüßten Frau Pfarrerin Endruweit und Herr Pfarrer Brolich
die Klassengemeinschaften.

Mit Überlegungen und Gedanken über eine harmonische Schulgemeinschaft und ein erfolgreiches Zusammenleben
leiteten die Religionslehrerinnen Frau Fijalkowski, Frau Dobmann und Frau Müller die „Sonnenblumen-Geschichte“
über Hilfsbereitschaft ein. Die Kinder wurden dabei immer wieder zum Mitmachen und Mitsingen motiviert.

Gemeinsam beteten Schüler und Lehrer anschließend das „Vater unser“ und unterstützten das Gebet mit Handbewegungen.

Bezugnehmend auf die vorangegangene Geschichte über eine große und eine kleine Sonnenblume überreichte Frau
Fijalkowski am Ende der Feier der Schulleiterin Frau Tanja Willax Nickl und der stellvertretenden Schulleiterin Frau Sandra
Vordermayer jeweils eine Sonnenblume.

So endete eine ebenso schöne wie auch außergewöhnliche Segnungsfeier und das neue Schuljahr 2020/2021 kann
mit guten Wünschen und Gottes Segen starten.

 

 
 

 
 

 


 

09.09.2020
 

Mehr Sicherheit und Sichtbarkeit für Erstklässler auf dem Schulweg

Ein neuer Lebensabschnitt begann für Eltern und auch die Kinder. Nicht nur der Schulalltag, sondern auch
der Schulweg sind eine neue Herausforderung. Jeder fünfte Verkehrsunfall mit Kindern passiert auf dem
Schulweg. Häufigster Unfallgrund: Kinder achten nicht auf den fahrenden Verkehr, überqueren unversehens
die Straße und werden dann oft vom Autofahrer zu spät gesehen.

Um Schulkinder auf ihrem Weg zur Schule für andere Verkehrsteilnehmer sichtbarer zu machen, stattete
die AOK in Weiden zum Schulstart alle Erstklässler der Rehbühl-Grundschule Weiden mit reflektierenden
Sicherheitsüberwürfen aus. ,,Kinder zählen zu den Schwächsten aller Verkehrsteilnehmer, sie sind in
besonderem Maße schutzbedürftig und wir wollen mit der Aktion unseren Beitrag leisten für einen sicheren
und unfallfreien Schulweg", sagte Marketingbeauftragter Wolfgang Lindner von der AOK in Weiden.
 
Die AOK kooperiert bei der Aktion mit der Landesverkehrswacht Bayern. Gemeinsam haben sie sich zum
Ziel gesetzt, die Sicherheit im Straßenverkehr für Schulkinder zu erhöhen.

Im Schulhof trafen sie auf die Klasse 1b und überreichten die leuchtenden Überwürfe. „Verkehrssicherheit
fördern und Verkehrsunfälle vermeiden, das ist unser Anspruch und dazu tragen die Sicherheitsüberwürfe
einen wesentlichen Teil bei", so Vorsitzender Klaus Müller von der Ortsverkehrswacht in Weiden. Weiter
erinnerte Schulleiterin Tanja Willax-Nickl, dass an allen Grundschulen in ganz Bayern an die Abc-Schützen
die gelben Überwürfe verteilt werden. „An unserer Schule freuen sich jetzt 71 Erstklässler über die hell
leuchtenden Überwürfe und ich freue mich mit, weil sie besonders mit Beginn der dunklen Jahreszeit für
die Schulwegsicherheit unserer Kinder ausschlaggebend sein können.“ Polizeihauptmeister Thomas Nörl
band die Kinder in ein Gespräch ein und fragte nach Gefahren auf dem Weg zur Schule. Sophie meinte:
„Die Eltern sollen nicht so nah an die Schule fahren und parken, mit dem Rad oder zu Fuß zu gehen ist wichtig